Aquarium CO2 - Kohlendioxid

Die CO2-Düngung ist für die Pflanzen und ihr Wachstum im Naturaquarium wichtig.
Aquarien mit starkem Pflanzenbewuchs brauchen zusätzlich eingeführtes CO2.

Aquarium CO2 - Diffusor-System:
Für kleinere Becken bis 100 Liter reicht ein Diffusionsröhrchen.
Diese gibt es von z.B. von Tetra für ca. 20€. Mit einem Membran wird das CO2 an das Aquarienwasser abgegeben. Über eine Druckflasche wird täglich CO2 nachgefüllt. Für größere Aquarien sollte man sich auch eine größere Aquarium CO2 - Anlage mit größeren Druckflaschen und Bläschenzähler usw. anschaffen.

Als Alternative kann man Aquarium CO2 - Produkte wie Carbo Plus und dergleichen einsetzen.
Diese kosten meist viel Strom. Als Einstieg ist es nicht zu empfehlen.

Damit sie nicht ständig CO2-Flaschen nachkaufen müssen, können sie auch die sogenannte Bio-CO2-Methode nutzen. Dafür verwendet man das Abfallprodukt der alkoholischen Gärung: CO2. Dies ensteht, wenn man normale Backhefe mit Zuckerwasser versetzt. Die dabei enstehenden Gase werden z.B. mit einem Diffusionsröhrchen ins Aquarium geleitet.

Diese Methode ist sehr viel preisgünstiger, aber nicht ganz ungefährlich! (zuviel CO2 ist schnell ein Risiko für ihre Fische). Sie müssen hier genau arbeiten und richtig dosieren um die Fische nicht zu gefährden.

Aquarium CO2 - Bio-CO2-Anlage:
Hier ein Beispiel für ein 112 Liter Aquarium:
Eine normale 1,5 Liter Wasserflasche aus PE (Plastikflaschen) dient als Behälter für das Gemisch aus Wasser, Zucker und Hefe.

Aus der Flasche wird das entstandene Gas über einen Schlauch in das Aquarium geleitet. Über einen Sprudelstein gelangt es dann ins Wasser. In der Mitte des Schlauchs ist ein Dreiwege-Hahn und ein Rückschlagventil eingebaut.

Bauanleitung - Material:
1 Dreiwegehahn
1 Schlauch ca. 1 m (6 mm Durchmesser.)
1 Rückschlagventil
1 Diffusor (Lindenholzausströmer, Sprudelstein oder Flipper)
1 Wasserflasche (PE- Plastikflasche)

Material zum Abdichten wie z.B. Silikon , Klebstoff , Heißkleber, Wachs.
Und bei Bedarf ein Saugnapf, um den Diffusor im Aquarium zu fixieren.

Aquarium CO2 - Schritt für Schritt Anleitung für die Herstellung einer Bio-CO2-Anlage fürs Aquarium :

Als Erstes machen wir in den Deckel der Wasserflasche ein 5 mm großes Loch.

Danach quetschen wir einen 6 mm Schlauch durch das (zu kleine) Loch.
Ist das geschafft, wird die Kontaktstelle abgedichtet. Wir nehmen Silikon dafür.

In der Mitte des Schlauches haben wir den Dreiwege-Hahn und das Rückschlagventil eingesetzt.
Damit wir evtl. mal die Gaszufuhr abschalten können und damit kein Aquariumwasser zurückfließen kann.

Das andere Ende des Schlauchs wird am Aquarium befestigt (z.B. Saugnapf), und ein Diffusor (bei uns ein Sprudelstein) daraufgesetzt.

So befüllen wir die Flasche:
Es ist wichtig das die Flasche nie ganz voll ist !
Wir lassen immer 1/3 der Flasche als Reserve falls es zur Schaumentwicklung kommen sollte.

Wir füllen unsere 1,5 Liter Flasche mit 1 Liter (lauwarmen) Wasser auf, geben dann 1/2 Teelöffel Backhefe (oder 1/8 Hefewürfel), 200g Zucker. Mit dieser Mischung kommen wir ca. 2 Wochen lang aus.

Aquarium CO2 - Tabelle:
Es ist sehr wichtig den Ph-Wert des Aquarienwassers im Auge behalten !
Aus der Tabelle kann man dann den CO2-Gehalt ablesen: Angaben in mg/ l.

Der rote Bereich ist für Fische gefährlich ! Außerdem ist diese Tabelle bei Torffilterung nicht anzuwenden.